Veganer – Leben ohne Fleisch und Leder

Von Dimitrios Kisoudis | Sie konsumieren nur Produkte, für die kein Tier getötet oder ausgebeutet wurde. Ursprünglich aus lebensreformerischen Ansätzen entstanden, erlebte der Veganismus in den 1980ern eine Renaissance in der Jugendkultur. Ein Streifzug durch die Szene zeigt: Veganismus ist nicht nur eine Frage der Ernährung, sondern eine Weltanschauung.
http://mp3-download.swr.de/swr2/wissen/sendungen/2012/09/swr2wissen_20120920_veganer-leben-ohne-fleisch-und-leder.12844s.mp3

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.