Qigong – Nei Yang Gong

Nei Yang Gong I: Selbstmassagen und Entspannungstechniken

Grundstufe nach Prof. Dr. Liu Yafei

Dieser Kurs besteht aus Anteilen.

  • Selbstmassagen: Diese bewegten Übungen dienen dazu die Beweglichkeit der Gelenke zu steigern und Ausdauer zu erlangen.
  • Und über Entspannungstechniken wird erlernt die Muskelspannungen aktiv zu senken.

Das diese Kombination ermöglicht, dass die Drehpunkte in den Gelenken richtig positioniert werden können, denn wenn Kraftübungen über einen verschoben Drehpunkt laufen, kann es auf Dauer zu Gelenkproblemen kommen. Gelenkbeweglichkeit und Lockerheit bilden die Voraussetzung um überhaupt eine neue Haltung einnehmen zu können. Damit bildet das eine gute Basis für weitere Übungen.

Nei Yang Gong II: Wandle Muskeln und Sehnen und bewege das Qi

nach Prof. Dr. Liu Yafei

Der Schwerpunkt bei diesen liegt, wie der Name sagt, bei der Kräftigung und Dehnung von Muskeln und Sehnen. Dabei wird die Wirbelsäule und allen denkbaren Richtungen bewegt und trainiert.

  • Die Übungen 1. – 6.  dienen dazu die Strukturen weich und damit flexibel zu machen.
  • Die 7.  – 12. Haltungen  zu festigen und zu kräftigen.