Das therapierte Kind

Von Peggy Fuhrmann. SWR2 Wissen vom 16.11.2011. Nicht Mumps und Masern sind die heute typischen Kinderkrankheiten. Immer öfter sind es psychische Störungen. Mehr als die Hälfte aller Kinder unter zehn Jahren hat darum schon eine Therapie gemacht. Die soziale Schicht spielt dabei keine Rolle.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.